Warum eophy?

Über meine Erfahrungen mit Detox+ und Energy+

Hier kann ich natürlich nicht für jeden sprechen aber für mich gibt es mehrere Gründe. Als ich damals das Informationsmaterial zu Eophy Energy+ und Detox+ bekam, fand ich es toll, dass beide komplett natürlich (vegan) sind. Endlich mal ein Produkt auf natürlicher Basis, in dem nicht Irgendwas drin ist, was kein Mensch kennt.

Ich persönlich habe die Detox Kur aus 2 Gründen gemacht, zum einen weil ich grade in der letzten Woche der Diätphase war, zum anderen weil ich eine Blasenentzündung hatte. Jetzt wundert ihr euch bestimmt darüber. Löwenzahn und grüner Tee wirken entwässernd und genau das wollte ich. Man sollte schließlich in dieser Zeit viel trinken und viel auf Toilette gehen um die Blase zu spülen.

Falls ihr euch fragt, warum ich die Detox Kur nach und nicht vor der Diät gemacht habe, will ich das natürlich erklären.Wie ihr wisst, wird während der Diät Fett abgebaut. In den Fettreserven sind Giftstoffe gespeichert, die beim Abnehmen frei gesetzt werden. Deshalb ist es wichtig während einer Diät viel zu trinken. Zum Abschluss der Diät fand ich es also sinnvoll eine Entgiftungskur zu machen. Aber auch vor einer Diät ist eine Entgiftungskur sinnvoll, um den Körper auf die Diät vorzubereiten. Zum einen wird durch das Entwässern der Körper gereinigt und der Inhaltsstoff Astaxanthin kann das Stresslevel senken. Viele Menschen essen aus Stress und Langeweile. So können wir schon mal ein Problem mindern ;) Die enthaltene Mariendistel kann helfen, die Fettverbrennung etwas anzukurbeln. Der Löwenzahn kann bei der Regelung der Verdauung hilfreich sein, was auch wiederum unterstützend während einer Diät ist. Der grüne Tee darin rundet dann alles noch ab. In keinem Bericht über Abnehmen wird man was negatives über grünen Tee lesen. Im Gegenteil, in unmengen Berichten wird er immer wieder empfohlen. Grüner Tee regt den Stoffwechsel an und dies führt dann zu einer besseren Kalorienverbrennung. Wir ihr seht wurden hier drei super Nahrungsmittel zu einem kleinen „Wundermittel“ dosiert. Mir persönlich gefällt, das ich alle drei gleichmäßig in einer guten Menge nehmen kann. Ich habe festgestellt, das es sehr lecker in Smoothies und Direktsäften schmeckt und sie sogar noch zusätzlich aufpeppt.

Auch Eophy Energy ist ein regelmäßiger Begleiter in meinem Leben geworden. Ich persönlich mag diese ganzen Energydrinks nicht. Das Problem meiner Meinung nach ist, dass sie einfach zu viel Zucker und Zusatzsstoffe enthalten und meistens nicht lange anhalten. Sie lassen die Energiekurve maximal ansteigen aber auch wieder rasant fallen. Man kommt in ein so genanntes „Tief“. Ich habe bei Eophy Energy festgestellt, das es die Energiekurve nicht so extrem ansteigen lässt und über eine längere Zeit fit hält. Nach der Arbeit geh ich öfter noch trainieren und fühle mich dann recht ausgelaugt. Wenn ich mittlerweile feststelle das ich etwas erschöpft bin, nehm ich ein Energy ca. eine Stunde vorher und ich fühle mich wieder fit. Auch im Ausdauersport ist es sehr Hilfreich wie ich finde, da es hilft, nicht so stark in dieses gefühlte „Tief“ zu kommen. Egal ob Krafttraining oder Ausdauersport, fühle ich mich mit Eophy danach immer fitter und nicht so ausgepowert.

An Tagen, an denen ich fast den ganzen Tag lernen muss, hat mir Eophy Energy auch schon sehr geholfen, da es mich fit macht und somit die Konzentration fördert. Ich bin begeistert und empfehle es jedem gerne weiter.
Mein Vater hat die gleiche Wirkung festgestellt. Er hatte es die Tage für einen Wettkampf eingenommen und ist an diesem Tag eine Bestzeit gelaufen. Er ist der Meinung, dass er sich nach so einem anstrengenden Lauf noch nie so fit gefühlt hat. Ihr solltet es ungefähr eine Stunde vor dem Sport einnehmen, damit es richtig wirken kann. Ich habe es verschieden Personen (Geschlecht, Alter) geben um es zu testen. Ich werde euch von ihren Rückmeldungen berichten.

Ich hoffe ihr macht genauso gute Erfahrungen mit den eophy Produkten wie ich. Ich persönlich bin davon sehr begeistert, da die Dosierung einfach ist und tolle Inhaltsstoffe enthalten sind. Also viel Spaß beim Ausprobieren und wohl fühlen. Denkt dran, wir haben nur einen Körper und den sollten wir gut behandeln.


Hi, mein Name ist Melanie und ich bin 26 Jahre alt.

Ich mache gerade eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin, da mich das Thema Ernährung sehr interessiert und diese so viel für unser Wohlbefinden tun kann. Ich habe früher 90 kg bei einer Größe von 1,60 m gewogen. Durch gesunde und ausgewogene Ernährung und Sport habe ich es geschafft, dass ich mittlerweile 62 kg wiege. Nachdem ich so viel abgenommen hatte, haben viele gefragt wie ich das geschafft habe und ob ich ihnen Tipps geben kann. Ich freu mich über jeden, der abnehmen oder sich gesünder ernähren möchte und helfe dabei auch gerne weiter. Also dachte ich mir, das möchte ich in Zukunft beruflich machen.

Ich hoffe, ich kann euch in nächster Zeit mit vielen Interessanten Rezepten und Tipps weiter helfen.

Eure Melanie